Biografie


Sylvia Catharina Hess

  • geb. 1952 in Freiburg/Breisgau
  • Studium der Germanistik und Politikwissenschaft, 1. und 2. Staatsexamen
  • 30 Jahre Lehr- und Methodentrainertätigkeit
  • seit 1980er Jahren Malerei, zunächst autodidaktisch
  • künstlerische Ausbildung:
    Zeichnen, Aktzeichnen; 3 Jahre figurative Keramik bei Inge Blum; alle Techniken der Malerei bei verschiedenen Künstlern; ab 2007 Kunstakademie Bad Reichenhall: Seminare in Landschafts- und abstrakter Malerei; zuletzt modulares Intensivstudium bei Ingrid Jureit und Entwicklung des künstlerischen Konzepts für figurative Malerei
  • Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit:
    Figurative Malerei; Landschaftsmalerei; Projektgebundene Installation/Kunst im freien Raum
  • bis 2014 Atelier in Bettendorf, Rhein-Lahn-Kreis
  • bis 2013 Mitinitiatorin und Organisation zahlreicher kultureller Projekte im Rhein-Lahn-Kreis; Gemeinschaftsprojekte mit deutschen KünstlerInnen und KünstlerInnen aus dem Ausland, u. a. Frankreich, Niederlande, Südkorea
  • 2009 Vertretung der Künstler des Rhein-Lahn-Kreises beim Internationalen Kunstfestival in Seoul, Südkorea
  • 2010 Mitbegründung des Cercle des Artistes Européens in Mulhouse, Frankreich
  • 2009 - 2013 Projektleiterin und Kuratorin des Kunst- & Literaturpfads Loreley (KLP) im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz
  • 2014 Verlegung des Ateliers nach Nierstein am Rhein und Einrichtung eines zweiten Ateliers auf La Palma
  • lebt in Nierstein am Rhein und auf der Kanareninsel La Palma

    02

  • Auszeichnungen:
    2010 Nassauer Kulturpreis „Kunst im freien Raum“; Preis der Jury in Silber
    2010 Ehrengast Internationale Kunsttage Endingen
  • Mitgliedschaften:
    Kunstverein Eisenturm Mainz e. V.
    Künstlerkreis Nierstein
    Glockwerks Lichte Kunstprojekte e. V.
  • Assoziiert:
    Cercle des Artistes Européens (C.A.E.)
    World Culture Artists Association.Inc. (WCAA), Seoul, Südkorea

01